Warten auf Heimat

Ein Erzählprojekt in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk und der taz.

Webdokumentation „Warten auf Heimat“

Über ein Jahr lang haben wir die niederbayerische Gemeinde Geisenhausen begleitet. Von der ersten Aufregung, als die Öffentlichkeit erfuhr, dass aus dem ehemaligen Altenheim ein Asylbewerberheim werden soll, bis heute, da die neuen Nachbarn aus Syrien, Sierra Leone, Russland und vielen anderen Teilen der Erde längst zu Geisenhausens Alltag gehören. [mehr]

 

Zurück an den Ursprung

Zwei Tage nach  der Veröffentlichung unserer Webdoku sind wir zurück an den Ursprung unserer Geschichte gegangen: in die niederbayerische Gemeinde Geisenhausen. Dort haben wir uns der Kritik des Publikums gestellt, aber auch gefragt, was seit unserem letzten Drehtag passiert ist. [mehr]